0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Bestellformular
14.03.2017

Die wichtigsten Eckdaten eines QM-Systems in der Zahnarztpraxis

Vor zehn Jahren hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in einer Richtlinie die Anforderungen an ein internes Qualitätsmanagement-System (QM-System) für alle Vertragszahnärzte festgelegt. Lesen Sie hier we... mehr

07.03.2017

Der 6-Punkte-Plan – optimale Vorbereitung für die Praxisbegehung

Es bleibt spannend – ständig neue Anforderungen, alles wird anspruchsvoller und die Herausforderung für Sie als Praxisteam wachsen. Jetzt heißt es, nicht den Kopf in den Sand stecken – denn die gefordert... mehr

27.02.2017

Abrechnung einer Implantatversorgung mit Wurzelstiftkappen auf Implantaten und Stege mit individuellen Steggeschieben

Ein Patient erhält eine Implantatversorgung auf den Implantaten regio 45, 42, 32, 35. Die Implantate wurden bereits bei einem Kieferchirurgen gesetzt. Was kann abgerechnet werden?... mehr

20.02.2017

So rechnen Sie die implantatbezogene Analyse korrekt ab

Im nachfolgenden Fall soll der Patient einen Heil- und Kostenplan für eine implantatbezogene Analyse und den dafür zusätzlich notwendigen Leistungen erhalten. Was muss beachtet werden?... mehr

20.02.2017

Auswirkungen unzureichender Dokumentation in der Zahnarztpraxis

Das Thema Dokumentation ist von großer Wichtigkeit für die Zahnarztpraxis. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass häufig unzureichend dokumentiert wird – dies wiederum führt unter anderem zu Honorarverlusten... mehr

17.02.2017

Ist neben der GOZ-Nr. 6110 die GOÄ-Nr. 2702 für das Entfernen des Kunststoffs an der Schienung berechenbar?

Neben dem Entfernen, Polieren und gegebenenfalls Versiegeln der Klebestelle eines gelösten Fixretainers nach GOZ-Nr. 6110 wird die Entfernung des Drahtes nach der GOÄ-Nr. 2702 berechnet. ... mehr

13.02.2017

Gesagt, gemeint und missverstanden –
So gelingt erfolgreiche Patientenkommunikation

Der Gesundheitsmarkt ist im steten Wandel. Aus modernen und erfolgreichen Zahnarztpraxen sind Selbstzahlerleistungen nicht mehr wegzudenken. Diese Tatsache verlangt nach einer zielführenden Patientenkommunikat... mehr

02.02.2017

Rechtssichere Aufklärung und Dokumentation – so geht´s

Erledigen Sie Ihre Aufklärung und Dokumentation ab jetzt in Einem! Lesen Sie hier wie...... mehr

02.02.2017

Schmerzbehandlung im Kindesalter

Zahnschmerzen sind die häufigste Ursache für einen ungeplanten Zahnarztbesuch und bei der Notfallbehandlung von Kindern eine Herausforderung für den Zahnarzt. Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick übe... mehr

27.01.2017

Wie rechnet man bei privaten Patienten die Glattflächenversiegelung ab?

Die Glattflächenversiegelung wird nach GOZ-Nr. 2000 (Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren mir aushärtenden Kunststoffen, auch Glattflächenversiegelung, je Zahn) berechnet. Was muss weiter beachtet werd... mehr