0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Bestellformular

Krankenblatt B1 für DIN A5-Karteikarte

  • für gesetzlich versicherte Patienten
  • breite Spalte für behandlungsindividuelle Informationen
  • hilfereiche Spalteneinteilung zur vollständigen Dokumentation
Staffelpreis
Staffelpreise (inkl. MwSt.)


1 Packung
6,72 €/Packung


ab 5 Packungen
6,16 €/Packung


ab 10 Packungen
5,60 €/Packung
Varianten:

Art.-Nr. 1007024160
Sofort lieferbar
Einzelpreis ab
5,60*
Brutto: € 6,66
MwSt. (19%): € 1,28

1 Packung: € 6,72*
Ab 5 Packungen: € 6,16*
Ab 10 Packungen: € 5,60*
*Preise zzgl. MwSt. und Versandkosten

In den Warenkorb
  • Direktbestellung
*Preise zzgl. MwSt. und Versandkosten
Produktinfo

Krankenblatt B1 für die optimale Behandlungsdokumentation bei Kassenpatienten

Es wird verwendet zur Behandlungsdokumentation bei Kassenpatienten; hinter der Behandlungsbeschreibung kann man gleich die entsprechende „BEMA-Nr.“ in der richtigen „Anzahl“ eintragen.

Verwendbar für die Spitta-System-Karteikartei

Das Krankenblattmodell B1 DIN A5 wird mithilfe der praktischen Kopflochung in DIN-A5-Karteitaschen eingeheftet, das Blatt eignet sich damit ausgezeichnet für die Spitta-System- Karteikarte. Zudem bietet dieses Krankenblatt günstige Platzverhältnisse, was Ihnen die vom Gesetzgeber geforderte Präzision und vor allem Vollständigkeit bei der Behandlungsdokumentation erleichtert.

Krankenblatt B1 mit Spalte „Bemerkungen“ für behandlungsindividuelle Informationen

Präzision und Vollständigkeit, mit den Dokumentationsbestimmungen des Patientenrechtegesetzes (PatRG) noch wichtiger geworden, gewährleistet insbesondere die Spalte „Bemerkungen“ auf diesem Krankenblatt, die auf vielen anderen Vordrucken fehlt. Doch nichts ist schlimmer, als wenn man auf vorgefertigten Bögen („Datum/Zahn/Leistung/Abrechnungsposition“) keinen Platz hat, um behandlungsindividuelle Informationen einzutragen, die dann irgendwo an den Rand geschrieben werden.

Beliebte klassische Aufteilung der Angaben bei diesem Krankenblatt B1

Insgesamt hat dieses Krankenblatt die beliebte klassische Aufteilung: Die Kopfangaben „Datum, Zahn/Gebiet, Behandlung, Anzahl, BEMA-Nr., Bemerkungen“ haben sich seit 40 Jahren bewährt. Für Eindeutigkeit sorgen außerdem die vorgedruckte Zeile für die Patientendaten (Name, Vorname, geb., Krankenkasse) und die fortlaufende Nummerierung der Krankenblätter in der Kartei.

Zugehörige Artikel
Preis für alle zwei Produkte
€ 116,33
Alle 2 in den Warenkorb