0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Bestellformular
Zahntechnik
CAD/CAM


Reparaturen-Abrechnung: Neues Innenteleskop auf Zahn 22, aus Zirkon gefräst

28.07.2017

Neues Innenteleskop auf Zahn 22, aus Zirkon gefräst, hergestellt im gewerblichen Labor
Neues Innenteleskop auf Zahn 22, aus Zirkon gefräst, hergestellt im gewerblichen Labor

Der Patient hat ein Innenteleskop aus Zirkon verloren und dieses soll nun neu angefertigt werden. Mittels Fräsverfahren wird das Primärteil ausgearbeitet und muss anschließend in die vorhandene Teleskoparbeit eingepasst werden.

Abrechnung nach BEL II und beb 97 Innenteleskop aus Zirkon, gefräst

BEL II/ beb 97AnzahlBeschreibung der LeistungErklärung
001 02ModellGegenbiss, Kontrollmodell
005 11Sägemodell
005 51Fräsmodell
012 01Mittelwertartikluator
01032Modellsegment sägen
01041Stumpf aus Superhartgips
02126Dowel-Pin setzenDer Dowel-Pin ist eine Art konfektionierter Modellstift, um reponierbare, einzelne Sägestümpfe von einem Sägemodell (Sägeschnittmodell) präzise in den Zahnkranz zurücksetzen zu können.

Der Dowel-Pin wird in parallele Bohrungen im Zahnkranz mittels Sekundenkleber eingeklebt.
02131Ausblocken eines Stumpfes
02161Stumpf vorbereiten
02221Modellergänzung aus Kunststoffz. B. Zeiser-Kunststoffplatte
02531Split-Cast Sockel am Modell
07322Desinfektion
29121Krone, Brückenglied, Inlay passend für vorhandene Prothese arbeiten
29221Krone/Inlay/Brückenglied aufpassen
29321Zusatzaufwand bei vorhandenemSekundärteil
29651Arbeiten unter dem Stereomikroskop
3007*1Innenteleskop aus Keramik* eigene beb-Nummer anlegen
31211Umlaufende Fräsungin Keramik
53061Keramik konditionieren
933 02Versandkosten
Mat.1Zirkonrohling

Info zu "Keramik konditionieren"
Um ein Retentionsmuster für die definitive Befestigung zu schaffen, empfehlen die meisten Keramikhersteller (3M Espe, Straumann/Etkon, Ivoclar Vivadent, Sirona, VITA, Wieland) das Abstrahlen mit einem feinkörnigen Strahlmittel (Al2O3, 30 bis 100 μm-Korn, 1,0 bis 2,5 bar, 10 bis 15 Sek. Dauer).
Da auch hier die Gefahr einer mechanischen Überbeanspruchung mit Schädigung des ZrO2-Kristallgitters nicht ausgeschlossen werden kann, raten andere Unternehmen vorsorglich vom Abstrahlen ab (Heraeus, KaVo, Nobel Biocare) und empfehlen stattdessen eine adhäsive Befestigung (Monomer- Phosphat) für den innigen Kontakt zum Restzahn.

 

 

weiterlesen
Das könnte Sie auch interessieren:
03.11.2016
Abrechnung von CAD-/CAM-Modellen in der Zahntechnik mehr

Der Fall: Es sollten ein Modell CAD/CAM gefräst, ein Einzelstumpf CAD/CAM gefräst und ein Stumpfmodell CAD/CAM gefräst abgerechnet werden.... mehr

17.05.2017
Gewährung von Rabatten und Skonti bei der Fertigung von Zahnersatz durch Dentallabore oder CAD/CAM-Fräszentren mehr

Insbesondere nach Einführung der Korruptionstatbestände im Gesundheitswesen stellt sich verstärkt die Frage, wie der Zahnarzt und das zahntechnische Labor mit der von Vertragspartnern bei der Fertigung des Z... mehr

19.06.2017
CAD/CAM-Abrechnung: Vollanatomische Zirkonkrone, gefräst, keramisches Inlay mehr

Eine vollanatomische Zirkonkrone und ein keramisches Inlay sind computergefräste Einheiten aus Keramik (Zirkon), welche in der Regel im Dentallabor hergestellt werden.... mehr