0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Zahntechnik
Abrechnung


Abrechnung: Bissschablone mit Bisswall zur Bissnahme und individuellen Abformung

22.08.2017

csm Grafik Fotolia 91626762 M.jpg bf928dd787e1b8b28a36b2abf48e0194 25eb7e9bd3

Frage: Im Dentallabor wird eine Bissschablone mit Bisswall hergestellt, die der Zahnarzt zur Bissnahme und zur individuellen Abformung verwendet. Dürfen im Dentallabor diese drei Positionen abgerechnet werden?

  • BEL-II-Nr. 021 3 „Basis für Bissregistrierung“
  • BEL-II-Nr. 022 0 „Bisswall“
  • BEL-II-Nr. 021 1 „Individueller Löffel“

Antwort:

Wenn der Zahnarzt diese Schablone für den Funktionsabformung und die Bissnahme gleichzeitig nutzt, also für beide Zwecke, dann können alle drei genannten Positionen abgerechnet werden.


Informieren Sie sich bequem und kostenlos mit unserem Spitta aktuell Newsletter über dentale News & Trends.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Wir versenden unsere Newsletter entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir bewerben in unseren Newslettern für Sie relevante Produkte und Dienstleistungen und freuen uns Ihnen zukünftig aktuelle Informationen und neue Angebote bedarfsgerecht per E-Mail, telefonisch, postalisch oder per Fax zukommen zu lassen