0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Zahnmedizin
Prothetik


Der optimale Einsatz eines Stumpfaufbaumaterials

06.09.2018

Die Kettenbach GmbH & Co. KG ist Spezialist für komplette Lösungssysteme im Bereich der dentalen Abformnahme und hat mit restaurativen Materialien aus der Visalys®-Produktfamilie neue Maßstäbe in der provisorischen und dauerhaften Versorgung gesetzt. Hervorzuheben aus der umfangreichen Produktpalette ist das Stumpfaufbaumaterial Visalys® Core.

Aktuell durchlief das Material eine „Testphase“: 100 Praxen hatten Visalys Core im Praxisalltag umfänglich geprüft: Das Ergebnis: Fast 90% der Tester bewertete das Einbringen in die Kavität mit gut bzw. sehr gut; dies spricht für eine ausgeprägte Fließfähigkeit des Materials.

Über 80% waren von der dentinähnlichen Beschleifbarkeit überzeugt und bewerteten hier mit gut/sehr gut und 85% bestätigten mit der gleichen hohen Bewertung die Notwendigkeit, ein Material wie Visalys® Core zu präferieren, das mit allen marktgängigen Adhäsiven (Ein- oder Mehrschritt) verwendet werden kann. Die Modellierbarkeit des Materials, also auch Aufbau eines Stumpfes ohne Matrize, erzielte bei knapp 70% der Testpraxen die beiden Top-Bewertungen.

Die einzigartige Active-Connect-Technology (ACT) des Material sorgt für einen ausgezeichneten Haftverbund, selbst mit lichthärtenden Einschritt-Adhäsiven, sodass der Behandler in gewohnter Weise sein Bondingmaterial einsetzen kann. Das Komposit wurde für die Herstellung von röntgenopaken Stumpfaufbauten, Aufbaufüllungen und zur Befestigung von Wurzelstiften konzipiert.

Damit dies nicht nur geschrieben steht, wird Dr. Thomas Klinike, Oberarzt an der Greifswalder Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, am 12. September um 14 Uhr in einem 1-stündigen Webinar selbst über seine Erfahrungen berichten und über die Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Stumpfaufbaumaterialien informieren. Er zeigt verschiedene Prozessschritte auf, wird die Anwendung im Wurzelkanal beleuchten und last but not least Lösungsansätze für bestimmte Auswirkungen vorstellen und diskutieren.

Quelle: Kettenbach

Profitieren Sie von den Erfahrungswerten des Referenten und melden Sie sich noch heute für dieses kostenfreie Webinar an.

Hier anmelden!

weiterlesen