0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

dios ZX
dios MP
dios DM
Zahnmedizin
Praxismanagement


Website für Ihre Zahnarztpraxis richtig gestalten

csm Frau am PC Fotolia 148041931 M.jpg f0684b62991c438039f66419eec537fa ae0343c3c8

Manche Zahnärzte sagen mir, dass ihre Website nichts bringe. Es würden keine neuen Patienten aufgrund des Webauftritts kommen. Wenn ich mir die betreffende „Homepage“ dann ansehe, weiß ich oft auch, warum das so ist. Manche Websites wirken auf Patienten eben eher abschreckend.

Wie viele Neupatienten gewinne ich durch die richtige Website in der Zahnarztpraxis?

Jede Praxis hat im Schnitt zehn bis fünfzehn Neupatienten pro Monat und Behandler. Ca. 40 Prozent davon finden die neue Praxis aufgrund des Web-Auftritts, in Einzelfällen bis zu 80 Prozent. Im Umfeld jeder Praxis suchen in jedem Monat weit mehr als einhundert Menschen einen neuen Behandler. Und von diesen vielen potenziellen Patienten gewinnen Sie keinen einzigen, wenn Sie keine, eine schlecht gemachte oder eine schlecht platzierte Website haben.

Wann ist eine Website wirksam?

Sie muss Grundanforderungen wie Usability, Modernität, Übersichtlichkeit etc. erfüllen. Darüber hinaus ist die emotionale Ansprache entscheidend: Wichtig ist der richtige Mix von professionellen Texten und überzeugenden Bildern. Ganz wichtig: Lassen Sie die Website von Vollprofis gestalten. Mit einem Patienten, den Sie pro Quartal mehr gewinnen, haben Sie die Investition schon wieder raus.

Entscheidend ist aber, dass die Website authentisch ist, dass Sie so dargestellt werden, wie Sie wirklich sind. Beachten Sie das Grundprinzip: Jeder soll die Patienten bekommen, die zu ihm passen – und umgekehrt. Deshalb müssen Sie von sich erzählen, sich vorstellen. Dann haben die „richtigen“ Patienten die Chance, zu Ihnen zu finden.

Diese „Authentizität“ nennen wir auch „Positionierung“, das ist das A&O im Marketing. Vor dem Start von Werbemaßnahmen sollten Sie diese Positionierung entwickeln. Man kann sie auch als Alleinstellungsmerkmal, als Marke oder als Philosophie bezeichnen.

Wie platziere ich meine Website nun ganz oben?

Wenn Sie bei Google – und nur Google ist interessant – gefunden werden wollen, müssen Sie auf Seite 1 sein. Ab Seite 2 schaut kaum jemand mehr nach. In einer sehr kleinen Stadt mit wenigen Zahnärzten ist das sicher kein Thema, in Karlsruhe, Hamburg oder Berlin aber schon. Und schauen Sie nicht danach, ob Sie gefunden werden, wenn Sie Ihren eigenen Namen und den Begriff „Zahnarzt“ eingeben. Das ist nicht relevant, weil entsprechende Suchanfragen von Patienten kommen, die Sie schon kennen. Sie müssen oben sein, wenn nur die Keywords Zahnarzt und der Name Ihrer Stadt eingegeben werden. Und testen Sie das nicht von Ihrem Computer aus, denn der „kennt“ Sie schon und platziert Sie deshalb ganz oben. Um oben zu sein und zu bleiben, müssen Sie Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreiben. Da wird es früher oder später keinen Weg daran vorbei geben.

SEO - auch für Ihre Zahnarztpraxis ein wichtiges Thema

SEO ist der Prozess, mit dem Sie Ihre Website so gestalten und mit Inhalten füllen, dass Google sie für „relevant“ hält. Der Initialaufwand ist sehr hoch, um eine Seite den SEO-Regeln entsprechend zu optimieren, aber wenn man diese einmalig umgesetzt hat, geht die regelmäßige Pflege einer Webseite einfacher und schneller. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall.

Die Google-Platzierung ist maßgeblich – und der Erfolg ist messbar. Wenn Sie also mehr Patienten über diesen Weg gewinnen wollen, sollten Sie das Thema „Relevant platzierte Website“ dringend vertiefen. 

weiterlesen
Produktempfehlung