0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Zahnmedizin
Abrechnung


Spezial-Abrechnungswissen zur BEMA-Nr. 91e

04.03.2019

csm Grafik bunte Maennchen Fotolia 92445096 M 02.jpg adeafaba5c2c01dc6aac27f891f8eeaa c6c63cce2c

Wann kann die BEMA-Nr. 91e abgerechnet werden? Welche BEMA-Leistungen sind zusätzlich abrechnungsfähig neben der 91e? Gibt es Besonderheiten, die ich beim Ansatz der BEMA-Leistung beachten muss?

Versorgung eines Lückengebisses durch eine Brücke, bei Verwendung von Teleskopkronen im Zusammenhang mit einer herausnehmbaren Prothese, – je Pfeilerzahn –

c) Verwendung eines Geschiebes bei geteilten Brücken mit disparallelen Pfeilern zusätzlich zu den Nrn. 91a-c

  • Eingliederung
  • Kontrolle
  • je Geschiebe bei geteilten Brücken mit disparallelen Pfeilern

zugeordnete Festzuschüsse: 2.6

Abrechnungsbestimmungen

1. Mit den Leistungen nach den Nrn. 91 und 92 sind folgende Leistungen abgegolten:

  • Präparation,
  • ggf. Farbbestimmung,
  • Bissnahme,
  • Abformung,
  • Einprobe,
  • Einzementieren,
  • Kontrolle und Adjustierung der statischen und dynamischen Okklusion.

2. Gegossene Einlagefüllungen als Brückenanker sind nicht abrechnungsfähig.

3. Für die Erneuerung des Primär- oder Sekundärteils einer Teleskop- oder Konuskrone ist bei Neuanfertigung oder Wiederherstellung einer Prothese oder abnehmbaren Brücke die halbe Gebühr für die Nr. 91d abzurechnen.

Hinweise

Die BEMA-Nr. 91e ist nur in Verbindung mit den BEMA-Nrn. 91a-c abrechnungsfähig.

Specials

Die Erhebung des Gesamtbefundes des Gebisses auf dem HKP ist erforderlich!


BEMA Specials 1007024770
BEMA Specials
Das praxiserprobte Leistungsverzeichnis mit allen Kassenleistungen im Überblick
€ 129,80*

Zusätzlich möglich1

  • BEMA-Nr. 01 (U) (Untersuchung)
  • BEMA-Nr. Ä1 (Beratung)
  • BEMA-Nr. 8 (Vipr) (Vitalitätsprobe)
  • BEMA-Nrn. 40 (I), 41a/b (L1/2) (Anästhesien)
  • BEMA-Nrn. Ä925 ff. (Röntgendiagnostik)
  • BEMA-Nr. 12 (bMF) (besondere Maßnahmen)
  • Aufbaufüllung gemäß den BEMA-Nrn. 13a/b (F1/F2)
  • Aufbaufüllung in Mehrschichttechnik, Komposit = analog gemäß § 6 Abs. 1 GOZ (Mehrkostenvereinbarung gem. § 28 SGB V ist möglich)
  • BEMA-Nrn. 18a/b (konfektionierter/gegossener Stiftaufbau)
  • BEMA-Nrn. 19/21 (provisorische Kronen/Stiftkrone)
  • BEMA-Nr. 23 (Entfernen einer Krone)
  • BEMA-Nrn. 24c/95d (Abnahme/Wiederbefestigung einer prov. Versorgung)
  • BEMA-Nrn. 49, 50 (Exz1/2) (Exzision)
  • BEMA-Nrn. 91a–c (Brückenpfeiler)
  • BEMA-Nr. 92 (Brückenspanne)
  • BEMA-Nr. 89 (Einschleifmaßnahmen)
  • BEMA-Nr. 98a (individuelle Abformung)
  • Material- und Laborkosten

Nicht abrechenbar2

  • neben Teleskopkronen 
  • für Geschiebe aus anderen Gründen als disparallelen Pfeilern 
  • bei Kombinationsversorgungen

Außervertraglich2

vergleichbare Gebühr aus GOZ
- GOZ-Nr. 5080: 1,0-fach = 12,94 € 2,3-fach = 29,75 € 3,5-fach = 45,27 €

1 Unter Einhaltung der Abrechnungsbestimmung (Beachte: Liste der zusätzlichen Leistungen ggf. nicht abschließend)
2 Liste ggf. nicht abschließend


Informieren Sie sich bequem und kostenlos mit unserem Spitta aktuell Newsletter über dentale News & Trends.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Wir versenden unsere Newsletter entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir bewerben in unseren Newslettern für Sie relevante Produkte und Dienstleistungen und freuen uns Ihnen zukünftig aktuelle Informationen und neue Angebote bedarfsgerecht per E-Mail, telefonisch, postalisch oder per Fax zukommen zu lassen
Das könnte Sie auch interessieren:
02.03.2017
Abrechnungsfrage: Gibt es eine zeitliche Begrenzung bei der BEMA-Nr. 49 (Exz1)? mehr

Oder ist diese bei Bedarf an einem Zahn nach kurzer Zeit (innerhalb einer Woche) wieder abrechenbar?... mehr

30.06.2017
Ist BEMA-Nr.56a zur Entfernung einer Zyste neben BEMA-Nr. 40 (I) und 41a (L1) abrechenbar? mehr

Frage: Bei Entfernung eines Zahnes mittels Osteotomie sind BEMA-Nr. 40 (I)und 41a (L1) mit der Begründung „langandauernder Eingriff“ nebeneinander abrechenbar. Darf bei der Extraktion des Zahnes mit gleic... mehr

26.11.2018
Das müssen Sie bei der Abrechnung der BEMA-Nr. K4 beachten mehr

Bei der Abrechnung von zahnmedizinische Leistungen ist einiges zu beachten: Neben den Abrechnungsbestimmungen der angesetzten Position, gibt es weitere wichtige Hinweise zur Abrechnung, Spezialwissen, zusätzli... mehr