0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Analogberechnung von zahnärztlichen Leistungen

vollständige Abrechnung analoger Leistungen und Verlangensleistungen – Anleitung zu Vorgehensweise und Auswahl der Gebührenziffern aus GOZ/GOÄ – sofort einsetzbare Vorlagen und Checklisten zum korrekten Umgang mit analogen Leistungen

  • Analoge Leistungen richtig verstehen durch praxisnahe Fallbeispiele
  • Analogleistungen schnell erkennen durch eine detaillierte Darstellung der GOZ/GOÄ-Leistungen
  • Analogleistungen erfolgreich abrechnen und Rückfragen von kostenerstattenden Stellen vermeiden
Art.-Nr. 1006352100
Sofort lieferbar
Einzelpreis
149,00*
Brutto: € 159,43
MwSt. (7%): € 10,43
Versandkostenfrei ab € 50
*Preise zzgl. MwSt.
*Preise zzgl. MwSt. und Versandkosten

In den Warenkorb
  • Direktbestellung
*Preise zzgl. MwSt. und Versandkosten
Produktinfo

Analoge Leistungen – so treffen Sie immer die richtige Wahl!

Die Rechnungserstellung nach analogen Leistungskriterien gehört zu den großen Herausforderungen der zahnärztlichen Abrechnung. Immer häufiger werden für Patientenbehandlungen aus unterschiedlichen Behandlungsfeldern analoge Rechnungslegungen notwendig. Trotz gesetzlich zulässiger Berechnung gemäß § 6 Abs. 1 und 2 GOZ führen analoge Abrechnungen oft zu Erstattungsproblemen mit den Kostenerstattern. Darüber hinaus bedeutet die Erstellung von Einwandschreiben für Ihre Patienten einen großen zeitlichen Aufwand in der Praxis.

Analoge Leistungen verstehen, erkennen und erfolgreich abrechnen

  • Praxiserprobte Fallbeispiele aus allen Bereichen der Zahnmedizin bieten eine konkrete Hilfestellung bei der Rechnungslegung mit analogen Leistungen. Die Aufschlüsselung der Fallbeispiele auf zeitlich definierte Behandlungsschritte schafft Sicherheit bei der Berechnung. 

  • Ein detaillierter und ausführlicher Einblick in die GOZ/GOÄ-Leistungen hilft Ihnen, die passende analoge Leistungsposition schnell zu finden und richtig anzuwenden. So gelingt Ihnen eine zügige und korrekte Rechnungserstellung. 

  • Korrekte und rechtskonforme Rechnungen mit analogen Leistungen verhindern Nachfragen von Patienten und Kostenerstattern. So minimieren Sie nachträglichen Verwaltungsaufwand und sorgen gleichzeitig für zufriedene Patienten.

Mit diesem einzigartigen Leitfaden rechnen Sie analoge Leistungen und Verlangensleistungen sicher und korrekt ab

Bringen Sie Ihr Wissen über die Einzelheiten der analogen Berechnung auf den aktuellsten Stand. Dadurch minimieren Sie unnötigen Zeitaufwand in der Praxis, gewährleisten eine korrekte Abrechnung der einzelnen Leistungen und sichern Ihr Honorar. Mit diesem Werk wird je nach Leistung eine Auswahl an Berechnungsempfehlungen als praxisorientierte Hilfe bei der Anwendung in der Analogberechnung vorgestellt.

Die Abgrenzung zwischen Analogleistungen und Wunsch- oder Verlangensleistungen - verständlich erklärt!

Analogleistungen fallen unter die medizinisch notwendigen Leistungen und sind daher erstattungspflichtig. Sie sind nicht in der GOZ enthalten, werden aber nach § 6 Abs. 1 auf Basis der GOZ berechnet. Die richtige Vorgehensweise in der Abrechnung und auch die Abgrenzung der analogen Leistungen zu Wunsch- und Verlangensleistungen wird in diesem Leitfaden anhand nützlicher Formularvorlagen und Praxisbeispielen verständlich gemacht.