0 Artikel im Warenkorb

*zzgl. MwSt.

Bestellformular
02.03.2017

Abrechnungsfrage: Gibt es eine zeitliche Begrenzung bei der BEMA-Nr. 49 (Exz1)?

Oder ist diese bei Bedarf an einem Zahn nach kurzer Zeit (innerhalb einer Woche) wieder abrechenbar?... mehr

17.02.2017

Abrechnungsfrage:
Kann die BEL-II-Nr. 806 0 auch für einen
UK-Bügel verwendet werden?

Finden Sie hier die Antwort auf diese Abrechnungsfrage.... mehr

31.01.2017

Welche Abrechnungsmöglichkeiten bestehen für die Berechnung einer Schiene als Sportschutz?

Eine Leistung zur Berechnung einer Schiene als Sportschutz ist weder im BEMA noch in der GOZ enthalten. Die Berechnung kann deshalb je nach Fall auf verschiedenen Wegen erfolgen. Hier die Möglichkeiten nachles... mehr

29.12.2016

Abrechnungsfrage: Ist die GOZ-Nr. 9005 nur mit einem DVT abrechenbar?

Bei der GOZ-Nr. 9005 handelt es sich um die Berechnung der Verwendung einer auf dreidimensionale Daten gestützten Navigationsschablone/chirurgische Führungsschablone zur Implantation.... mehr

05.12.2016

Abrechnungsfrage: GOÄ-Nr. 5377 nur neben GOÄ-Nr.5370

Ist die GOÄ-Nr. 5377 „Zuschlag Computergesteuerte Analyse - einschließlich speziell nachfolgender 3D-R“ nur im Zusammenhang mit der GOÄ-Nr. 5370 „Computergesteuerte Tomographie im Kopfbereich“ abrech... mehr

28.10.2016

Abrechnungsfrage: Ist die GOZ-Nr. 9005 nur in der Implantation abrechenbar?

Oder ist diese auch analog berechenbar, außerhalb der Sitzung zum Anprobieren der Schiene? Lesen Sie hier die Antwort. ... mehr

22.08.2016

Name in eine Prothese einarbeiten – wozu und wie wird das abgerechnet?

In der Praxis ist es schon lange üblich, Namen in herausnehmbare kieferorthopädische Geräte einzuarbeiten. Aus welchem Grund bei Zahnersatz die Einarbeitung des Namens sinnvoll ist und wie die Abrechnung daz... mehr

22.06.2016

Mitwirkungspflicht: Patientenbegutachtung durch die Krankenkasse bei Einreichung eines HKP

Reicht der Patient einen HKP bei seiner Krankenkasse ein und möchte diese den Patienten daraufhin begutachten lassen, kann dies nicht ohne weiteres verweigert werden. Den Patienten trifft eine Mitwirkungspflic... mehr